Archäologie / Ausgrabungen

  • 65 Limitpreis 450€ Zustand II

    Keltisches Votivschwert

    Eiserne Klinge. Bronzegriff. Gereinigt und konserviert. 28,5cm.

  • 66 Limitpreis 150€ Zustand II

    Konvolut kelt. Fibel ua.

    Dazu 2 Ringe. 1 Knopf 1 Anhänger. Grüne Patina.

  • 67 Limitpreis 3500€ Zustand II

    Römischer Gladius

    Zweischneidige Klinge. Leichter Mittelgrat. Schmiedestrukturen sichtbar. Kurze und wuchtige vierkantige Parierstange. Goldziereinlagen. Inschrift "C+VIB PAETVS-FF-LEG+IIII+FL+FEL". Herzförmiger Knauf. Ebenso verziert mit Inschriften. Es deutet alles auf die Legio IIII Flavia Felix hin. Jahr 69-70 nChr. unter Verspasian. Stationiert in Burnum, dem heutigen Kristanje in Kroatien, das auch zum Fundort passt. Gereinigter und fachmännisch konservierter Bodenfund. Die Herkunft ist Kroatien. 77,5cm.

  • 68 Limitpreis 50€ Zustand II

    Konvolut röm. Münzen

    3 Bronzemünzen. 1 Silbermünze.

  • 69 Limitpreis 1500€ Zustand II

    Röm. Schwertklinge

    Eisen. Von einem Gladius. Gereinigt und konserviert. Schmiedestruktur gut erkennbar. 61cm. Bodenfund aus Ungarn.

  • 70 Limitpreis 25€ Zustand II

    2 römische Votivfiguren

    Bronze. Grün patiniert. Ältere Musumsrepliken. 11,5 und 9,2cm.

  • 71 Limitpreis 80€ Zustand II

    Bronzebeil

    18,5cm. Grüne Patina. Rundes Tüllenloch.

  • 72 Limitpreis 1800€

    Langes Messer, um 1500

    Rückenklinge. Gerade Parierstange. Reste der Holzgriffschalen. Gereinigter und konservierter Bodenfund. Typische Waffe der einfachen Bürger und freien Bauern. 105cm.

  • 73 Limitpreis 750€ Zustand II

    Gotischer Scheibendolch

    Gereinigt und Konserviert. Griffholz gut ergänzt. 35cm.

  • 74 Limitpreis 950€

    Ritterlicher Dolch um 1550

    Zweischneidige Klinge. Im oberen Drittel tiefe Hohlbahn. Abwärts gebogene Parierstange. Runder Scheibenknauf. Gereinigt und konserviert. 44cm.

  • 75 Limitpreis 3800€ Zustand II

    Schwert, 13.Jhdt.

    Beite, zweischneidige Klinge. Beidseitige Hohlbahn. Beidseitig eingelegter Buchstabenrebus "+ME FECIT++HAKIAI+". Gerade Parierstange. paranussknauf. Gereinigt und konserviert. Gute Substanz. Ein Schwert mit identischer Inschrift wurde 1986 im Fluss Lijblianica in Slowenien gefunden. Dieses Stück wurde von Marco Aleksic publiziert und konnte einem Schwertschmied aus Dubrovnik zugeschrieben werden. ("Mediaeval Swords from Southeastern Europe. Material from 12th to 15th Century, 2007, by Marko Aleksic"). Sehr interssantes Stück. 96cm.

  • 76 Limitpreis 2600€

    Schwert 9./10.Jhdt.

    Breite Klinge mit breiter Hohlbahn. An der Klingenspitze fehlen ca. 6mm. Schmiedestrukturen der Klinge erkennbar. Kurze Parierstange. Konischer Knauf. Fachmännisch gereinigter Bodenfund von sehr guter Substanz. Konserviert. 96,6cm.