Archäologie / Ausgrabungen

  • 98 Limitpreis 1400€

    Schwert zu anderthalb Hand, um 1500

    Bodenfund. Zweischneidige Klinge mit eliptischem Querschnitt. Eingelegtes Reichsapfelmotiv. Gerade, abgeflachte Parierstange. Auf der Angel 2 tiefe Schmiedemarken. Konischer, abgekanteter Knauf. Von Museumsfachmann gereinigt und konserviert. 123cm.

  • 99 Limitpreis 3500€ Zustand II

    Wikingerschwert, 9./10.Jhdt

    Zweischneidige Klinge mit beidseitiger Hohlbahn. In der Hohlbahn bezeichnet "+VLFBERH+", auf der anderen Seite Kreuz, Omegazeichen und "III" Parierstück und Knauf mit Silber und Bronzedekoration tausiert. 93,5cm. Auf einer Reihe skandinavischer Schwerter sind ausländische Warenzeichen eingraviert, zum Beispiel ULFBERTH oder INGELRI. Es gibt so viele Schwerter mit diesen beiden Wörtern, dass es sich um Schwertsorten bestimmter Qualität gehandelt haben könnte. Karl der Kahle verbot zwar den Schwertexport an die Wikinger unter Todesstrafe, aber ohne Erfolg. Die Qualität der einheimischen Schwerter war anfangs nicht besonders gut. Daher waren Schwerter aus andern Länder durchaus beliebt. Das hier vorliegendes Stück stammt aus einem Fund eheml. polnisches Gebiet. Es wurde von Museumsfachleuten gereinigt, neutralisiert und konserviert.

  • 100 Limitpreis 2300€ Zustand II

    Schwert zu 1 1/2 Hand, 14.Jhdt.

    Zweischneidige Klinge mit beidseitiger Doppelhohlbahn. in Silber/Bronze eingelegt Doppelkreuz und stilisierte Lilien. Auf der anderen Seite ebenfalls Doppelkreuz und "TOHS*PAULUS*EXAM". Lange, gerade Parierstange. Paranussknauf. Von Museumsfachleuten gereinigt und konserviert. 113cm.

  • 101 Limitpreis 1800€ Zustand II

    Ritterliches Schwert, 13.Jhdt.

    Klinge mit beidseitiger Hohlbahn. Kreuzmarke. Gerade, vierkantige Parierstange. Runder Knauf. Gereinigt und konserviert. Sehr gute Substanz. 100cm.

  • 102 Limitpreis 500€ Zustand II

    Feldsäbel, um 1580

    Breite, leicht gebogene Rückenklinge. Beidseitige Dreifachhohlbahn. Eisernes Bügelgefäß. Kantiger Knauf. Gereinigt. Gefunden in Norditalien. 78cm.

  • 103 Limitpreis 300€ Zustand II

    Schwert, 15.Jhdt.

    Rückenklinge mit S-förmiger Parierstange. Runder Bronzeknauf. Wegen den Ausmaßen vermutlich ein Knabenschwert. Gereinigt und konserviert. 68cm.

  • 104 Limitpreis 200€ Zustand II

    Schwert, 3./4.Jhdt.

    Eisen. Einteilig. Tordierters Griffstück. Endstück Antennenförmig. Gereinigter und konservierter Bodenfund aus Osteuropa. 69cm.

  • 105 Limitpreis 80€ Zustand II

    Axtklinge, 16.Jhdt

    Gereinigt und konserviert. 19x12,5cm.

  • 106 Limitpreis 80€ Zustand II-III

    Speer, 16./17.Jhdt.

    Gänzlich aus Eisen. Schaft tordiert. Wasserfund aus der Save bei Zagreb. 115cm.

  • 107 Limitpreis 50€ Zustand II

    Konvolut 50 Teile Fundkeramik

    Verschiedenes. Von den Kelten, Römern bis Mittelalter. Meist mit Fundortbeschriftung. Dazu ein Faksimile eines bronzezeitlichen Kindermilchfläschens. (Pfahlbauten Unteruhldingen) Katalogbild zeigt nur eine Auswahl.

  • 108 Limitpreis 900€ Zustand II

    Romanischer Dolch

    Bronzegriff. Eisenklinge. Ein Stück der Parierstange fehlt. Gereinigt und konserviert. 32cm.

  • 109 Limitpreis 150€ Zustand II

    Bronzeschwert, Luristan

    Grüne Patina. Aus Altsammlung. 50cm.