Militaria bis 1918

  • 1153 Limitpreis 290€ Zustand II-III

    Kavalleriesäbel M/26

    Gebogene Rückenklinge. Hersteller WKC. Neusilbernes Bügelgefäß. Lederscheide. Im unberührten Fundzustand. 89cm.

  • 1154 Limitpreis 120€ Zustand II

    Werder Bajonett M/1869

    Truppenstempel B.10.R.5.125. (Inf Rgt No.10 in Neu Ulm). Komplett.

  • 1155 Limitpreis 70€ Zustand II-III

    Infanteriesäbel Muster 1794

    Mit langer, gerader Klinge. Flugrostig. Messingbügelgefäß. Ohne Scheide. 83cm.

  • 1156 Limitpreis 150€ Zustand II

    Artilleriefaschinenmesser M/1805

    Breite, zweischneidige Klinge mit beidseitigem "MJK". Löwenkopfgriff n.A. mit Abnahme und Truppenstempel. 9.FAR. Ohne Scheide. 72,5cm.

  • 1157 Limitpreis 650€ Zustand II

    Raupenhelm für einen Unteroffizier M/1873

    Reserve-Landwehr. Lederglocke mit gelben Beschlägen. Lacklederriemen an Löwenköpfen. Offiziersmäßige Kokarde. Gelaschtes, rissiges Lederfutter. Raupe ausgeblichen.

  • 1158 Limitpreis 1350€ Zustand II

    Helm für Offiziere, Garde du Corps M/1814

    Sehr schöne, alte Centenaranfertigung. Alte Invenarnummer. Herstellerschild. Gelaschtes Futter. Schuppenkette fehlt. Altes Stück und bester Ersatz für ein so gut wir kaum im Original zu findendes Stück.

  • 1159 Limitpreis 1200€ Zustand II

    Offfizierstschako, M/1826 Artillerie

    Korpus mit schwarzem Tuch bezogen. Breite Schuppenketten an Löwenkopfen. Blau/silber gewebte Kokarde. Roter Stutz. Lederschweißband mit blauer Seide.

  • 1160 Limitpreis 1500€ Zustand II

    Tschako M/1825 für Offiziere der Jäger und Schützen

    Korpus mit schwarzem Tuchbezug. Vorne versilbertes Emblem auf blau/silber gewebten Kokarde. Breite, geprägte Schuppenketten. Mit Behang und Fangschnur. Grünes Wollpompon. Lederschweißband mit heller Seide. Im Deckel Münchner Taschner Bezeichnung.

  • 1161 Limitpreis 950€ Zustand II

    Helm für Offiziere der Füsilierbatallione M/1848

    Hohe Lederglocke mit versilberten Beschlägen. Schuppenketten an Löwenköpfen. Seitlich Offizierskokarde. Schwarzer Rosshaarbusch. Gelaschtes Lederfutter.

  • 1162 Limitpreis 1500€ Zustand II

    Zweiteiliges Standartentuch König Karl VII., um 1720

    Hellblaue Fahnenseide. Reichbestickt mit Silberlaan und Silberfaden. Mittig gekrönte Chiffre. Aufhängung mit blau/silbernen Kompasselknöpfchen. Umlaufend Silberkantillen. Je 56X43cm. Für das Alter in sehr guter Erhaltung. König Karl Albrecht von Bayern aus dem Hause Wittelsbach 1697 bis 1745 (auch Karl I. Kurfürst und Herzog von Bayern).

  • 1163 Limitpreis 3500€ Zustand II

    Feldgraue Ulanka für einen Oberleutnant

    Chevauleger Rgt.2 oder 4. Feines feldgraues Strichtuch. Matt-silberne Löwenknöpfe. Rote Paspelierungen. Eingenähte, matte Schulterstücke. Sehr schöne Qualität.

  • 1164 Limitpreis 400€ Zustand II

    Lanzenflagge, Mannschaft

    Truppenstempel 5.Esk. 1913 und 6.Esk.1926. Komplett.