Militaria bis 1918

  • 843 Limitpreis 75€ Zustand II

    Paar Schulterstücke, IR 109

    Leutnant. Zum Einnähen.

  • 844 Limitpreis 2000€ Zustand II

    Feldgrauer Rock für einen Oberleutnant, Dragoner Rgt. No.21

    Feines Tuch. Graue Kronenknöpfe. Gelbe Paspeln. Band EKII und Zähringer Löwe. Schöner Rock.

  • 845 Limitpreis 450€ Zustand II

    Feldgraue Schirmmütze für Offiziere, Dragoner Rgt. No.21

    Schön erhalten und komplett. Weiche Feldform.

  • 846 Limitpreis 1750€ Zustand II

    Helm für einen Reserveoffizier, Dragoner Rgt. 20 oder 21

    Lacklederglocke mit schön versilberten Beschlägen. Reserveadler mit Reservekreuz. Gewölbte, feuervergoldetete Schuppenketten mit beiden Offizerskokarden. Vorne an der Glocke ein Lackchip. Sauberes, braunes Seidenripsfutter mit Lederschweißband. Unberührter Helm.

  • 847 Limitpreis 280€ Zustand II

    Paar Schulterstücke, Hauptmann

    Leib-Grenadier Rgt.No.109. Karlsruhe. Komplett. Mit Schlaufen.

  • 848 Limitpreis 4500€ Zustand II

    Helm für Offiziere, Leib-Grenadier Rgt.No.109

    Lacklederglocke mit versilberten Beschlägen. Verg. Schuppenketten mit beiden Offizierskokarden. Helmadler mit emailliertem Stern und Reservekreuz. Email teils ausgebessert. Braunens Seidenripsfutter mit Lederschweißband.

  • 849 Limitpreis 130€ Zustand II-

    Uniformrock für einen Hof-Jäger, um 1840

    Grünes Tuch mit schwarzem Kragen und Aufschlägen. Goldene Fangschnur. Ohne Epauletten.

  • 850 Limitpreis 280€ Zustand II

    Pantalon für Hofbeamte

    Steghosen. Schweres, schwarzes Strichtuch. Breite Silbertresse mit rotem Durchzügen. Altes Stück um 1870/80

  • 851 Limitpreis 7500€ Zustand I-

    Großherzog Friedrich II von Baden: ein Paar Epauletten

    Als Generaloberst im Range eines Generalfeldmarschalls und á la suite des 1. See-Batallions in Kiel. Epauletten mit feuervergoldeten Auflagen und emaillierten Marschallstäben. Starre Kantillen. Sehr schön und in nahezu neuwertiger Erhaltung.

  • 852 Limitpreis 150€ Zustand I-

    Krätzchen für Mannschaften der Artillerie

    Feines Eigentumsstück. Lieferantenbezeichnung aus Offenbach. Nahezu neuwertig erhalten.

  • 853 Limitpreis 1500€ Zustand I-II

    Helm für einen Oberjustizrat

    Trageweise 1919-1923. Schöne Lacklederglocke. Feuervergoldete Beschläge. Greif ohne Krone und Bandeau. Gewölbte Schuppenkette mit zwei Reichskokarden. Gekehlte Helmspitze in der Ausführung für Generale. Cremefarbenes Seidenripsfutter. Lederschweißband. Sehr schöner, wenig getragener Helm in unberührtem Zustand. Selten. Vermutlich der einzige Existente. Aus privatem Nachlass.

  • 854 Limitpreis 250€ Zustand II

    Rock für Mannschaften, Feld.Art.Rgt.No.76

    In Freiburg. Eigentumstück eines Gefreiten. Komplett. Mit Schützenschnur und einer Granate.